2 Erwachsene

Zimmer 1

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in grüner Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Abwechslung statt Langeweile

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Raue Bergwelten bezwingen
  • Wasserplätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Geführte Wanderungen

Durch die Natur mit den Guides im Klostertal

Niemand kennt die Wanderwege, Pfade und Steige im Klostertal besser als unsere Wanderführer. Sie kennen die schönsten Aussichtsplätze, viele Details und geheimnisvolle Geschichten aus verborgenen Winkeln, die nicht in Führern und Prospekten stehen.

Entdecken und erleben Sie das Klostertal mit unseren Spezialisten.

Geführte Gipfeltour "Itonskopf"

Geführte Gipfeltour Itonskopf

Ihr Vorteil mit der Gästekarte:
GRATIS Teilnahme an der geführten Wanderung!

Mit dem Shuttlebus geht’s zum Kristbergsattel. Ein gut gesicherter Aufstieg führt von dort zum Gipfel mit grandiosem Rundumblick.

Tag: Donnerstag
Zeitraum: 11.07.–05.09.2019
Treffpunkt: 09.30 Uhr beim Kristbergsaal, Dalaas
Gehzeit: 5,5 h inkl. Pause
Teilnehmer: 2-10 Personen

Anmeldung
bis 16.00 Uhr am Vortag bei Klostertal Tourismus!

Geführte Gipfeltour "Burtschakopf"

burtschakopf

Wegbeschreibung: Auffahrt Sonnenkopfbahn – von der Bergstation Sonnenkopfbahn vorbei an schönen Hochmooren zum Burtschasattel – kurzer Aufstieg 20 min zum Gipfel mit herrlichem Ausblick auf die umliegende Bergwelt des äußeren Klostertals und des Arlberg. Nach Süden der Eisentäler Gletscher – bis zur Silvretta. Nach Norden liegt ihnen der Spullersee zu Füßen. Abstieg zur Thüringer Schafalpe – hier legen wir bei der Hütte noch eine kurze Pause ein. Über den Höhenweg mit Ausblick auf die Berge des Lechquellengebirges geht es wieder zur Bergstation Sonnenkopfbahn.

Anmeldung
Bis 16 Uhr am Vortag bei Klostertal Tourismus T +43 55 82 777

Gratis Teilnahme an der geführten Gipfeltour mit der Alpenregion Gästekarte (gilt für die Talschaften Bludenz, Klostertal und Brandnertal)

Alperlebnis Nenzigast

Alpe Nenzigast - Leben mit der Natur

Leben mit der Natur - Alpleben und die Kräfte der Alpenkräuter
Unser Startpunkt ist der Almwasserpark - das Naturschwimmbad in Klösterle am Arlberg. Von dort aus können wir individuell auf die Alpe Nenzigast wandern. Nach einer gemütlichen Wanderung von ca. 1,5 Stunden werden wir von der Kräuterexpertin und Alpwirtin Monika Entlicher um 14:00 Uhr erwartet. Auf der sonnigen Terrasse und bei einem Begrüßungsgetränk aus Eigenproduktion lernt man sich kennen und bespricht die folgenden Stunden. Danach erkunden wir die Alpwiesen mit ihren Kräutern und Pflanzen, die hier in ihrer natürlichen Umgebung in einer unglaublichen Vielfalt wachsen. Nach einer umfassenden Führung durch die Alpe, auf der wir alles über die Viehhaltung und das Leben in den Bergen erfahren, bereiten wir ein Alpkräuterpesto aus den zuvor selbst gesammelten Kräutern zu. Eine Jause mit frischem Brot, Käse und unserem Pesto stärkt uns für die Wanderung zurück ins Tal.

Preis
Mit der Alpenregion Gästekarte € 39,- pro Person und ohne Gästekarte € 49,- pro Person

Geführte Dämmerwanderung

Geführte Dämmerwanderung

Vom Ortsteil Erlenau geht es taleinwärts rechts auf die Gamauscha. Von dort zweigt man in der Kurve rechts ab Richtung Klemmetobel und nach der Querung des Tobels geht es durch den Wald zur Parzelle Kaiser. Links vom alleinstehenden Haus führt der Weg in den Wald bis zur nächsten Lichtung. Ein kurzer Anstieg führt uns dann zum gemütlichen "Wolfa Maisäß". Dort erwartet uns neben einem kleinen Umtrunk eine einmalige Aussicht über das beleuchtete Klostertal. Zurück geht es über denn Poller bis zum Kristbergsaal.

Anmeldung bis 10 Uhr am selben Tag bei Klostertal Tourismus T +43 55 82 777

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...