Tiererlebnispfad | Brand

Distanz1,4 km

Höhe53 m

LevelLeicht

Dauer1:00 h

Distanz1,4 km

Höhe53 m

LevelLeicht

Dauer1:00 h

Kurzen Augenblick

Karte wird geladen...

Tiererlebnispfad | Brand

Ziegen, Schweine, Hühner und andere heimische Tiere können hier auf dem 1 km langen Rundweg entlang des Alvierbachs aus nächster Nähe beobachtet werden. Ein tierisches Erlebnis für Familien! So können die Kids die Ziegen beim Klettern beobachten, mit den Hühnern um die Wette gackern oder den Schafen beim Fressen zusehen. In die Wegführung ist auch ein offener Stallbereiche integriert, um Einblicke in den bäuerlichen Alltag zu ermöglichen. Auch Insekten haben im Insektenhotel ihren Platz gefunden.

Am Wegverlauf befindet sich ein Spielplatz mit Reitpferden, einer Rutsche und vielem mehr. Im Sommer lockt zusätzlich auch der Naturbadesee "Alvierbad", wo man sich nach der Wanderung im kühlen Nass erfrischen kann! Ruhe- und Rastplätze laden ein zum Verweilen und die unvergleichliche Aussicht zu genießen. Und wer weiß, vielleicht errät jemand, wo es für die Schafe die leckersten Gräser geben könnte!

Der Weg ist in der Nacht beleuchtet, Sie können also auch am Abend nach einem aufregenden Tag unsere Tiere besuchen! 

Der Tiererlebnispfad ist kinderwagentauglich (Geländewagen) und ganzjährig geöffnet. Im Sommer befinden sich die Tiere in den Freigehegen, im Winter sind die Tiere im Winterquartier untergebracht, wo man die Tiere auch beobachten kann.

Autorentipp

Der Tiererlebnispfad lässt sich im Sommer gut mit einem Besuch im Kletterpark Brandnertal oder im Alvierbad verbinden.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, kleine Jause und etwas zu trinken für die kleinen Entdecker.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Alvierbad, Brand

Endpunkt: Alvierbad, Brand

Alvierbad - Kneippanlage - Brücke - Spielplatz - Fischteich - Lärchenhof - Aussichtspunkt - Reitstall Beck - Alvierbad

Eigenschaften

  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Notruf

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)