Schesatobelweg | Bürserberg

Distanz8,0 km

Höhe498 m

Höhe498 m

LevelMittel

Dauer3:00 h

Distanz8,0 km

Höhe498 m

LevelMittel

Dauer3:00 h

Kurzen Augenblick

Karte wird geladen...

Schesatobelweg | Bürserberg

Start dieser Tour ist bei der Talstation der Einhornbahn II. Von hier führt diese Wanderung an den Parkplätzen vorbei hinauf zur Alpe (Schweinestall) und über den Güterweg weiter zur Rufana Alp. Alternativ kann auch vom Wanderparkplatz P3 Richtung Rufana Alp gestartet werden. Nach der Rufana Alp zweigt der Weg bei der Schranke nach rechts ab und dieser führt durch ein sehr schönes Waldstück bergwärts. Nach dem Aussichtspunkt Schesatobel geht es entlang von alten Mauern und über Bretterstege hinauf bis zur Bürser Skihütte, dort die Hauptstraße queren und neben der Skihütte Fuchsbau dem Wanderweg weiter Richtung Einhornbahn II Bergstation folgen. Vor dort dem Weg Richtung Burtschasattel folgen. Hier geht es nochmals über einen schön angelegten Wiesen- und Waldweg, zum Teil auf Bretterstegen bergwärts. Die nicht mehr bewirtschaftete Alpe Klampera passieren und das letzte kurze Stück zum Burtschasattel/Restaurant Frööd/Bergstation Panoramabahn aufsteigen. Zurück geht es über den gleichen Weg oder dem Güterweg entlang Richtung Burtscha Alpe und von dort weiter zur Skihütte Fuchsbau und zurück zum Ausganspunkt.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, entsprechende Kleidung, Regen- und Sonnenschutz sowie Wanderstöcke werden empfohlen. Handy für den Notfall.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Talstation Einhornbahn II, Bürserberg

Endpunkt: Talstation Einhornbahn II, Bürserberg

Talstation Einhornbahn II - Güterweg - Alpe (Schweinestall) - Rufana Alp - Abzweigung nach rechts - Wanderweg - Schesatobel - Wanderweg - Güterweg-Querung - Skihütte Fuchsbau - Bergstation Einhornbahn II - Wanderweg - Alpe Klampera - Restaurant Frööd/Burtschasattel/Panoramabahn Bergstation - gleicher Weg retour.

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Hin und zurück
  • Einkehrmöglichkeit

Notruf

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)