2 Erwachsene

Zimmer 1

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in der Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Vielfalt auf kleinem Raum

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Bergwelten spüren
  • (Wasser-) Plätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Teilen

Formarinsee erleben

Alle Wege führen zum Formarinsee...

Erreichbar ist der Formarinsee auf mehrere Arten: Zu Fuß vom Klostertal, Großen Walsertal und von Lech Zürs aus, mit dem Wanderbus ab Dalaas bzw. Lech oder mit dem Fahrrad durch das Zugertal bis zum Formarinsee.

Zu Fuß zum Formarinsee

  • ab Dalaas: Wanderweg über Mason, Mustrinalpe und Alpe Rauher Staffel zum Formarinsee – Gehzeit: ca. 3 h
  • ab Lech: nach Zug, durch das Zugertal und weiter zur Formarinalpe – Gehzeit: ca. 5 h
  • ab Braz: Wanderweg über Malarsch, Masonalpe und Gwurfjoch zum Formarinsee – Gehzeit: ca. 6 h
  • Großes Walsertal ab Alpe Laguz (ab Marul mit Wanderbus bis Laguz) – Gehzeit: 2,5 h
  • Großes Walsertal ab Sonntag über Sonntag-Stein (Seilbahn), Garmil und Laguzalpe – Gehzeit: 6 h

Mit dem Wanderbus

Ab Bludenz/Braz
Mit der Klostertal-Arlberg Card gratis mit dem Landbus Klostertal Linie 90 bis Langen und Linie 91 bis Lech. Von dort mit dem Orts-/Wanderbus Lech – Seen zum Formarinsee (Mautstraße!)

Ab Lech
Der Ortsbus Lech verkehrt im Sommer als Wanderbus zum Spullersee L6 (Ravensburger Hütte) und zum Formarinsee L7 (Freiburger Hütte) von Donnerstag bis Dienstag vormittags und nachmittags im Stundentakt zwischen Lech und den Seen.
Im Sommer 2020 neu: Mittwoch ist "autofreier Tag" auf der Mautstraße, an diesem Tag verkehren morgens und abends nur zwei Kurse an den Formarinsee/zurück sowie ein Kurs zum Spullersee/zurück. Zwischen 08.00 und 16.30 Uhr dürfen keine privaten PKWs oder Taxi die Mautstraße befahren. An diesem Tag haben Fußgänger und Radfahrer den "Vorrang".

Fahrpreis für das Tagesticket Ist € 18,-- (inkl. Mautgebühren); Kinder bis einschließlich 14 Jahre fahren gratis.
Fahrpreis bis zum Älpele ist € 10,--.
Kostengünstige Parkmöglichkeiten € 5,--, gibt es in der Tiefgarage Anger.

Mit dem Mountainbike

Start der Tour ist die Gemeinde Lech. Zuerst durch das Dorf in Richtung Zürs. Bei der Rüfikopfbahn zweigt rechts die Straße nach Zug ab. Durch das autofreie Zugertal führt Sie der Weg vorbei am Älpele bis Sie zu einer Weggabelung gelangen. Hier geradeaus weiter bis zur Formarin Alpe und dann um den Formarinsee zur Freiburgerhütte. Retour über den gleichen Weg.

Fahrzeit: ca. 3 h hin und retour
Länge: ca. 30 km hin und retour

Aktuelle Situation:

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Ab 15. Mai dürfen wir unsere Gäste in den Gastronomiebetrieben wieder mit Kulinarik verwöhnen und ab 29. Mai öffnen unsere Gastgeber ihre Unterkünfte.

Wir treffen gerade alle nötigen Vorkehrungen für Ihre und unsere Gesundheit - damit Sie den Bergsommer entspannt genießen können.

Schließen

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...