Bürser Schlucht

Teilen

Bürser Schlucht

Eis und Wasser haben die Landschaft geformt. Nach dem Rückgang der Gletscher hat sich der Alvier-Bach in seinen eigenen Schotter eingegraben und hat so in den letzten 10.000 Jahren die heutige Schlucht geformt. Sie bietet äußerst seltene Einblicke in die jüngere Erdgeschichte und gilt zudem mit einem fast urwaldähnlichen Baumbestand als eine der landschaftlich schönsten der Alpen.

Länge: 4,6 km
Gehzeit: 2 h
Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Bürs und Bürserberg
Öffentl. Verkehrsmittel: Landbus L81, Haltestelle Gasthaus Adler in Bürs
Parkmöglichkeiten: Elektrizitätswerk Lug

Mehr Informationen