Sarotlahütte

Sarotlahütte

Es erwarten Sie ein herrliches Gebirgspanorama, Wasserfälle, einsame und ruhige Seitentäler mit Gämsen, Murmeltieren und seltenen Pflanzenarten.

Rund 1611 Höhenmeter über dem Brandnertal befindet sich die ruhig gelegene Sarotlahütte, eingebettet in einem Talkessel, am Fuße der berühmten Zimba. Das ursprüngliche Sarotlatal ist ein Paradies für Naturliebhaber und Bergsteiger. 

Die bewirtschaftete Alpenvereinshütte ist voraussichtlich ab 1. Juni bis 9. Oktober 2022 geöffnet. 
Die 1902 vom Österreichischen Alpenverein errichtete Hütte wurde nach einem Lawinenunglück 1999 neu erbaut und modernisiert. Der Aufstieg erfolgt über Brand, Bürs, Bürserberg-Tschappina oder Bludenz. Wunderschöne Gipfel und Wanderungen sind von der Hütte aus zu erreichen (Zimba, Zwölferkopf, Gottvaterspitze, Großer Valkastiel).

Frühstück gibt es für Hausgäste jeden Tag von 7:00 bis 8:00 Uhr.
Von 11:00 bis 16:30 Uhr gibt es warme Küche.
Das Abendessen findet um 18:00 statt.