2 Erwachsene

Zimmer 1

Das Wetter in der Alpenregion Vorarlberg

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in der Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Vielfalt auf kleinem Raum

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Bergwelten spüren
  • (Wasser-) Plätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Wetterberichte in der Alpenregion Vorarlberg

Brandnertal, Alpenstadt Bludenz, Klostertal und Großes Walsertal

Heute
25.01.2020

Am Samstag starten wir abgesehen von hoher Schleierbewölkung sowie Nebel- und Hochnebelfeldern um den Bodensee und im unteren Rheintal meist sonnig in den Tag. Im weiteren Verlauf ziehen aber immer wieder dichte Schleierwolken vorüber, welche den Sonnenschein trüben. Der sonnige und freundliche Eindruck überwiegt jedoch. In der Nacht zum Sonntag verdichten sich die Wolkenfelder dann auch auf mittleren Höhenlagen, zum Teil wird es nebelig.

Vormittag

7 Uhr

Tal

-2 °C

Berg

-1 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

600 m

Nachmittag

12 Uhr

Tal

4 °C

Berg

2 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

700 m

Abend

18 Uhr

Tal

1 °C

Berg

-1 °C

Niederschlag

10 %

Nebelgrenze

700 m

Morgen
26.01.2020

Der Sonntag erwartet uns mit wechselhaften Wetterbedingungen. Speziell in der ersten Tageshälfte halten sich dichte Wolkenfelder, aus welchen es lokal tröpfeln oder ab rund 1000-1300m flöckeln kann. Lokal hält sich in tiefen lagen zudem etwas Nebel oder Hochnebel. Um die Mittagszeit lockern die Wolken und der Nebel aber immer weiter auf und die Sonne kommt immer wieder für längere Zeit zum Vorschein, ehe am Abend die Bewölkung wieder dichter wird und es nachts lokal nass werden kann.

Vormittag

7 Uhr

Tal

-1 °C

Berg

-3 °C

Niederschlag

30 %

Schneefallgrenze

m

Nachmittag

12 Uhr

Tal

3 °C

Berg

0 °C

Niederschlag

10 %

Schneefallgrenze

m

Abend

18 Uhr

Tal

2 °C

Berg

-2 °C

Niederschlag

20 %

Schneefallgrenze

m

27.01.2020

Zum Wochenbeginn gibt es keine wesentliche Wetteränderung, womit der wechselhafte Eindruck überwiegt. Den ganzen Tag über wechseln Wolkenfelder mit ein paar sonnigen Abschnitten ab, wobei letztere im Tagesverlauf weniger werden. Meist bleibt es aber trocken. Im Gebirge und im Süden kommt am Abend und in der Nacht zum Dienstag teils lebhafter bis stürmischer und föhniger Südwestwind auf!

Maximaltemperatur

6 °C

Minimaltemperatur

0 °C

Niederschlag

20 %

28.01.2020

Der Dienstag dürfte seit längerer Zeit wieder einmal ein etwas turbulenterer Tag werden. Bereits von der Früh weg ist es stark bewölkt und es ziehen erste Schauer durch, welche im Tagesverlauf zahlreicher und kräftiger werden. Dazu weht in den Tallagen lebhafter bis kräftiger, im Gebirge auch stürmischer Westwind! Mit den Niederschlägen sinkt die Schneefallgrenze im Tagesverlauf dazu auf 800-500m ab, im Mittel- und Hochgebirge kommen einige Zentimeter Neuschnee zusammen!

Maximaltemperatur

4 °C

Minimaltemperatur

0 °C

Niederschlag

80 %

Schneefallgrenze

800 m

29.01.2020

Am Mittwoch mit nordwestlicher Anströmung voraussichtlich weiterhin unbeständig mit vielen Wolken und in den Bergen ganztags teils kräftigen Schneefällen. Auch in den Tälern ist es zeitweise nass, speziell am Nachmittag gibt es allerdings auch ein paar trockene Abschnitte. Auflockern wird es jedoch kaum, die Wolken bleiben dicht. Die Schneefallgrenze liegt ganztags auf etwa 500-800m.

Maximaltemperatur

3 °C

Minimaltemperatur

0 °C

Niederschlag

90 %

Schneefallgrenze

600 m

Zuletzt aktualisiert am 25.01.2020 14:45 Uhr

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...