2 Erwachsene

Zimmer 1

Das Wetter in der Alpenregion Vorarlberg

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in grüner Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Abwechslung statt Langeweile

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Raue Bergwelten bezwingen
  • Wasserplätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Wetterberichte in der Alpenregion Vorarlberg

Brandnertal, Alpenstadt Bludenz, Klostertal und Großes Walsertal

Heute
22.09.2018

In der Früh überwiegen noch die Wolken, am Nachmittag zeigt sich aber schon recht häufig die Sonne. Es ist deutlich frischer als zuvor mit Höchstwerten von nur noch 16-20 Grad in den Niederungen. Der Wind weht mäßig aus westlicher Richtung. In der Nacht auf Sonntag kommt im Gebirge lebhafter Föhnwind auf.

Vormittag

7 Uhr

Tal

10 °C

Berg

1 °C

Niederschlag

20 %

Nachmittag

12 Uhr

Tal

16 °C

Berg

7 °C

Niederschlag

0 %

Abend

18 Uhr

Tal

15 °C

Berg

7 °C

Niederschlag

10 %

Morgen
23.09.2018

Zum kalendarischen Herbstbeginn sorgt eine föhnige Südwestströmung vorübergehend noch einmal für warme Temperaturen und durch den Föhn zeigt sich immer wieder auch die Sonne. Es ist windig und im Gebirge oftmals stürmisch. In der Nacht zum Montag erreicht uns eine markante Kaltfront und sorgt für spürbare Abkühlung. Zudem sind dadurch auch in den Niederungen stürmische Windböen zu erwarten, im Gebirge sogar Orkanböen! Die Schneefallgrenze sinkt rasch gegen 1.600m im Montafon und 1.300m im vorderen Bregenzerwald.

Vormittag

7 Uhr

Tal

11 °C

Berg

5 °C

Niederschlag

0 %

Nachmittag

12 Uhr

Tal

22 °C

Berg

14 °C

Niederschlag

20 %

Abend

18 Uhr

Tal

23 °C

Berg

13 °C

Niederschlag

50 %

24.09.2018

Die neue Woche startet herbstlich kühl und vor allem am Vormittag ist mit starken Regenschauern zu rechnen, dazu teils noch kräftige Windböen, die in den Bergen nach wie vor Sturmstärke erreichen können. Zudem sinkt die Schneefallgrenze gegen 1.600-1.300 m Höhe, also könnte es z.B. in Lech, Warth oder Gargellen erste Schneeflocken geben.

Maximaltemperatur

13 °C

Minimaltemperatur

10 °C

Niederschlag

80 %

Schneefallgrenze

1500 m

25.09.2018

Schon in der Früh lockern die Wolken auf und die Sonne kann sich untertags behaupten. Nur vereinzelt sind noch ein paar hochnebelige Restwolken um die Berggipfel herum. Es bleibt kühl mit Höchstwerten bei nur noch 11-15 Grad in den Tälern. Auf 2.000m ist es bereits meist frostig.

Maximaltemperatur

13 °C

Minimaltemperatur

5 °C

Niederschlag

40 %

Schneefallgrenze

1400 m

26.09.2018

Am Mittwoch ist es in der früh verbreitet kalt, jedoch durch Hochdruckeinfluss oft sonnig. In der Früh können sich stellenweise Nebel- oder Hochnebelfelder halten. Dazu weht lebhafter Nordostwind. Die trockene Hochdruckwetterlage dürfte noch bis zum Wochenende anhalten.

Maximaltemperatur

14 °C

Minimaltemperatur

3 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

800 m

Zuletzt aktualisiert am 22.09.2018 02:00 Uhr

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...