2 Erwachsene

Zimmer 1

Das Wetter in der Alpenregion Vorarlberg

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in der Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Vielfalt auf kleinem Raum

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Bergwelten spüren
  • (Wasser-) Plätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Wetterberichte in der Alpenregion Vorarlberg

Brandnertal, Alpenstadt Bludenz, Klostertal und Großes Walsertal

Heute
30.11.2020

Zum Wochenbeginn wenig neues aus der Wetterküche. Unterhalb von 900-1300m hält sich über weite Teile des Tages weiterhin und recht verbreitet Hochnebel, während es in Gebirgslagen sehr sonnig weitergeht. In den Tallagen gibt es die grössten Chancen auf Sonnenschein im Süden. Am Abend löst sich der Nebel dann auch im Norden mit aufziehenden Wolken zunehmend auf.

Vormittag

7 Uhr

Tal

-3 °C

Berg

-3 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

1300 m

Nachmittag

12 Uhr

Tal

1 °C

Berg

1 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

1100 m

Abend

18 Uhr

Tal

-1 °C

Berg

-1 °C

Niederschlag

0 %

Nebelgrenze

900 m

Morgen
01.12.2020

Der Dienstag beginnt dicht bewölkt und von Norden her beginnt es in den Morgen- bzw. Vormittagsstunden zu schneien. Zunächst sind in ganz tiefen Lagen auch Regen oder Schneeregen dabei. Die Schneefallgrenze liegt am Vormittag um 450-550m und sinkt am Nachmittag bis in ganz tiefe Lagen ab. Somit könnte es im Rheintal noch für den ersten Schneefall der Saison reichen! Oberhalb von 700 wird es unterdessen tiefwinterlich! OBACHT: in der Früh muss in Lagen um 400-600m lokal mit gefrierender Nässe gerechnet werden!

Vormittag

7 Uhr

Tal

-2 °C

Berg

-6 °C

Niederschlag

70 %

Schneefallgrenze

m

Nachmittag

12 Uhr

Tal

0 °C

Berg

-6 °C

Niederschlag

90 %

Schneefallgrenze

m

Abend

18 Uhr

Tal

-1 °C

Berg

-7 °C

Niederschlag

40 %

Schneefallgrenze

m

02.12.2020

Am Mittwoch sind voraussichtlich nur mehr wenige Schneeschauer unterwegs, welche sich meist auf das Gebirge beschränken. Ansonsten wechseln sich Sonnenschein und Wolkenfelder, wobei vor allem über die Mittagszeit mit längeren sonnigen Abschnitten gerechnet werden darf. Es bleibt dennoch kalt, womit vereinzelte Schneeflocken bis in tiefe Lagen fallen können.

Maximaltemperatur

2 °C

Minimaltemperatur

-2 °C

Niederschlag

30 %

03.12.2020

In der Früh können von einem Italientief ein paar Schaueeschauer bis ins Ländle überschappen. Somit düfte es in der Früh etwas schneien. Untertags dann ein Wechsel aus dichteren hochnebelartigen Wolkenfeldern und kurzen sonnigen Abschnitten. Es bleibt in allen Höhenlagen winterlich kalt!

Maximaltemperatur

2 °C

Minimaltemperatur

-3 °C

Niederschlag

40 %

Schneefallgrenze

400 m

04.12.2020

Am Freitag ist es nach einem sehr kalten Tagesstart in der Früh trotz einiger Wolken noch recht sonnig, dies nicht zuletzt wegen aufkommenden Föhns im Gebirge und im Süden. Im weiteren Tagesverlauf legt der Föhn im Vorfeld einer neuen Front an Stärke zu und bläst in den eben genannten Regionen stürmisch! Der Himmel zeigt sich dazu immer stärker bewölkt, es sollte aber vorerst noch trocken bleiben. Dort wo der Föhn bläst, steigt das Thermometer bis an die 10°C heran!

Maximaltemperatur

7 °C

Minimaltemperatur

-4 °C

Niederschlag

10 %

Zuletzt aktualisiert am 30.11.2020 08:45 Uhr

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...