Lawinenwege | Blons

Distanz2,2 km

Höhe140 m

LevelSchwer

Dauer2:30 h

Teilen

Distanz2,2 km

Höhe140 m

LevelSchwer

Dauer2:30 h

Kurzen Augenblick

Karte wird geladen...

Lawinenwege | Blons

Drei Erinnerungswege und die Lawinendokumentatin in Hüggen und im Gemeindezentrum Blons erinnern an die Lawinenkatastrophe im Jänner 1954 und dokumentieren den Wiederaufbau und die Schutzmaßnahmen, die getroffen wurden.

Am Ausgangspunkt gibt es einen ausführlichen Infofolder mit Wegbeschreibungen, wer aber wirklich etwas zum Thema Lawinen erfahren möchte, sollte einen Führer engagieren.

Ausgangspunkt für alle drei Wege: Blons (Lawinendokumentationszentrum im Gemeindehaus)

 

Leusorg-Weg: 6 km, zirka 2 - 3 Stunden, 260 Höhenmeter

Führt entlang der wieder aufgebauten Höfe bis zum Lawinendenkmal am Friedhof vorbei.

 

Schutzwald-Weg: 4 km, zirka 2 1/2 Stunden, 250 Höhenmeter

Zeigt auf, wie und wo zum Schutz vor weiteren Lawinen aufgeforstet wurde.

 

Verbauungs-Weg: 3,5 - 4 km (je nach Route), zirka 2 1/2 Stunden, 250 Höhenmeter

Führt zu den Orten, an denen die Katastrophe von damals ausgelöst wurde und zeigt mechanische Verbauungen wie Schneebrücken und Gleitschneeböcke.

 

 

 

Autorentipp

BERGAktiv bietet geführte Wanderungen am Leuesorg- und am Verbauungsweg an.

Ausrüstung

Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle, Sonnen- und Regenschutz, Jause, gefüllte Trinkflasche und Erste-Hilfe Ausrüstung.

Notruf

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)