5-Täler Mountainbike-Stern-Tour | Bludenz

Distanz180,4 km

Höhe5300 m

LevelMittel

Dauer1:00 h

Teilen

Distanz180,4 km

Höhe5300 m

LevelMittel

Dauer1:00 h

Kurzen Augenblick

Karte wird geladen...

5-Täler Mountainbike-Stern-Tour | Bludenz

"Warm-Up" Etappe 1: Brandnertal inkl. Bikepark Brandnertal (1340 hm / mit Benutzung Bergbahn 950 hm)
Von Bludenz gemächlich auf geteertem Radweg nach Brand. Mit Unterstützung der Dorfbahn Richtung Parpfienzsattel (wer Höhenmeter sammeln will nimmt den Güterweg bis zur Bergstation) und dann die Singletrails im Bikepark Brandnertal bis Tschengla/Bürserberg genießen. Von dort wieder hinab nach Bludenz.

"Ausdauer" Etappe 2: Walgau mit Dünser Älpele (1500 hm)
Zum Einradeln zunächst von Bludenz Richtung Schlins entlang der Ill und durch schattige Mischwälder. Ab jetzt geht's bergauf Richtung Sender. Am höchsten Punkt wartet das Dünser Älpele für eine ausgiebige Rast bevor man bergab mit Singletrails Richtung Ludesch belohnt wird. Am Radweg zurück nach Bludenz  - ständiger Begleiter: das Panorama!

"Genuss" Etappe 3: Großes Walsertal mit Muttersberg (1160 hm)
Von Bludenz am Radweg Richtung Ludesch. Nun auf einsamen Wegen Höhenmeter bis Raggal sammeln und die Ausblicke in das Große Walsertal genießen. Zurück über den Ludescherberg und genussvoll auf den Muttersberg. Für Techniker den berühmten Singletrail Muttersberg hinab nach Bludenz - ansonsten bergab auf dem Güterweg.

Variante: In Raggal übernachten und für einen zusätzlichen Tag die Tour Rund ums Breithorn erleben. 

"2-Täler" Etappe 4: Klostertal und Montafon (1570 hm / mit Benutzung Bergbahn 730 hm)
Von Bludenz am Klostertal Radweg immer dem Fluß Alfenz entlang bis zur Talstation Sonnenkopf/Wald am Arlberg. Mit der Bahn hinauf (Ambitionierte radeln den Güterweg) und durch das idyllische Wasserstubental ins Montafon. Vorbei am Kristberg geht es mit Blick auf die mächtigen Berge des Rätikons hinab nach Vandans, wo man am Radweg entlang der Ill zurück nach Bludenz rollt.

Ausrüstung

Mountainbike, Helm, Regen- bzw. Sonnenschutz sowie Verpflegung und ausreichend Flüssigkeit für die jeweilige Tagesetappe. Für die Mehrtagestour wird empfohlen: Kleidung zum Wechseln, Hygieneartikel, Werkzeug und Ersatzschlauch, Erste-Hilfe-Set, Landkarte/Wegbeschreibung und weitere persönliche Artikel. 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Alpenstadt Bludenz

Endpunkt: Alpenstadt Bludenz

Etappe 1: Brandnertal / Bikepark Brandnertal
Bludenz Bahnhof - Bürs Ortsmitte - Werkstraße - Schaßweg - dem Straßenverlauf folgen - Schaß - Klostermaisäß - Brücke - Ortsteil Galaferda - Brand Ortszentrum - Bergfahrt mit Dorfbahn (oder Forststraße) - Innere Parpfienzalpe - Parpfienzsattel - Mühlebachtrail - Faregg Lift Talstation - Einhornbahn II Bergstation - Flowline "Tschengla Unchained" (alternativ Güterweg) - Tschengla bzw. Bürserberg - Bludenz


Etappe 2: Walgau
Bludenz Bahnhof - Walgau Radweg Richtung Thüringen - über Eckwald nach Schlins - Röns - Satteins - Alter Dünserweg - Düns - Walgau Höhenstraße - Bischa - Dünser Älpele - Sender - Singletrail Richtung Hensler - Boden - Bischa - Walgau Höhenstrasse - Düns - Schnifis - Fallersee - Buchwaldweg - Thüringen - Radweg Ludesch - Hängender Stein - Bludenz


Etappe 3: Großes Walsertal mit Muttersberg
Bludenz Bahnhof - Walgau Radweg Richtung Ludesch - Alte Raggalerstrasse - Raggal - Ludescherberg - Laz - Muttersberg - Singletrail Muttersberg (oder Güterweg) - Bludenz


Etappe 4: Klostertal und Montafon
Bludenz Bahnhof - Klostertal Radweg - Brunnenfeld - Verkehrsknoten Bludenz-Montafon - Klostertal Radweg - Stallehr - Außerbraz - Innerbraz - Dalaas - Dorfstraße - Schottersträßchen am Ortsende - Talstation der Sonnenkopfbahn in Wald am Arlberg - Bergfahrt Sonnenkopfbahn (oder Güterweg) - Sonnenkopf - Obere Wasserstubenalpe - Wasserstubental - Untere Wasserstubenalpe - Wildried - Kristberg - Fulateia - Torasee - Fritzasee - Neyers Legi - Bartholomäberg Kirche - Buchswaldstraße - Gantschier - Ill Radweg - St. Anton im Montafon - Lorüns - Bludenz 

Notruf

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)