2 Erwachsene

Zimmer 1

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in der Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Vielfalt auf kleinem Raum

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Bergwelten spüren
  • (Wasser-) Plätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Sicherheitsmaßnahmen

Für Ihren sicheren Sommerurlaub (Stand 08.06.2022)

Die Gesundheit hat in diesen herausfordernden Zeiten absolute Priorität. Deshalb setzen wir vor Ort alles daran, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt möglich zu machen.

Untenstehend finden Sie die wichtigsten Informationen zu den aktuellen Maßnahmen.

Auf dieser Seite halten wir Sie immer auf dem Laufenden über die weiteren Entwicklungen und Regelungen für Ihren Urlaub.

Aktuelle Maßnahmen

Generell

  • Körperkontakt vermeiden, Abstand halten und Hände mehrmals täglich waschen und gut desinfizieren.
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Seit 01. Juni 2022: Keine Maskenpflicht mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln und in jenen Geschäften, wo sie bisher noch galt (Supermarkt, Trafiken, Apotheken, etc.). Für besonders vulnerable Bereiche (Spitäler und Pflegeheime) gilt weiter die Maskenpflicht. Auch in Arztpraxen bleibt sie bestehen.
  • Bei Verdacht auf eine Infektion rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 an und melden Sie es in Ihrer Unterkunft.
  • Seit 01. August 2022 Quarantäne-Aus: Die Pflicht zur Absonderung bei einer Infektion wurde durch eine Verkehrsbeschränkung ersetzt. Wer sich trotz positivem Test gesund fühlt und symptomfrei ist, muss sich nicht mehr in Quarantäne begeben. Stattdessen gilt eine zehntägige Verkehrsbeschränkung.
  • Für die Dauer der Verkehrsbeschränkung ist in geschlossenen Räumen außerhalb des privaten Wohnbereichs eine FFP2-Maske zu tragen, wenn der Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen ist.
  • Wenn ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, muss auch im Freien, in öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln und bei Zusammenkünften von Personen aus verschiedenen Haushalten eine FFP2-Maske getragen werden (auch im privaten Wohnbereich).
  • Eine vorzeitige Aufhebung der Verkehrsbeschränkung ist ab dem 5. Tag möglich. Dazu muss eine Freitestung mittels PCR-Test (negativ oder CT-Wert ≥30) erfolgen.
  • SARS-CoV-2 bleibt weiterhin eine meldepflichtige Krankheit.
  • Während einer Verkehrsbeschränkung gilt ein Betretungsverbot für folgende Einrichtungen: Alten- und Pflegeheime sowie stationäre Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe, Krankenanstalten, Kuranstalten, Einrichtungen der Tagesstrukturen im Behindertenbereich und in der Altenbetreuung, Kindergärten, Kinderkrippen, Krabbelstuben, Primarschulen, Sonstige Betreuungseinrichtungen für Kinder unter elf Jahren, auch solche durch Tagesmütter bzw. -väter
  • Vom Betretungsverbot ausgenommen sind: Mitarbeiter, Betreiber, Bewohner, Patienten, betreute Personen und Klienten dieser o.a. Einrichtungen, Besucher im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen, zur Begleitung Minderjähriger und Begleitpersonen im Fall einer Entbindung
  • Achtung: Strengere Maßnahmen sind wie bisher aufgrund der Hausordnung oder sonstiger privatrechtlicher Regelungen zulässig.

Gastronomie und Beherbergung

Für den Besuch von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben gelten folgende Regelungen:

  • Es ist kein 3G-Nachweis erforderlich, es gibt keine Registrierpflicht und auch keine Sperrstunde.
  • Keine 3G-Regel mehr als Zugangsbeschränkung in der Nachgastronomie, Stehgastronomie und im Barbetrieb.

Seilbahnen

Seil- und Zahnradbahnen können unter folgenden Voraussetzungen benützt werden:

  • Es gibt keine 3G-Zutrittsregel und auch keine FFP2-Maskenpflicht mehr.

Gästekarte

Veranstaltungen im Rahmen der Gästekarte können unter folgenden Voraussetzungen besucht werden:

  • Es ist kein 3G-Nachweis erforderlich, es gibt keine Registrierpflicht und auch keine Sperrstunde.

Freizeit & Kultur

Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Sportstätten und Fitnesscenter können unter folgenden Voraussetzungen besucht werden:

  • Es ist kein 3G-Nachweis erforderlich, es gibt keine Registrierpflicht und auch keine Sperrstunde.

Veranstaltungen & Zusammenkünfte

Veranstaltungen sind unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Keine 3G-Regel mehr als Zugangsbeschränkung (auch in der Nachgastronomie, Stehgastronomie und im Barbetrieb).
  • Covid-Beauftragte und Präventionskonzept sind nur mehr bei Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern und für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen erforderlich.
  • Bitte befolgen Sie hier die Regeln/Vorgaben des Veranstalters.

Kinder & Jugendliche

  • Bis zum vollendeten 6. Lebensjahr muss keine Maske getragen werden.
  • Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr reicht ein gewöhnlicher Mund-Nasen-Schutz, danach muss eine FFP2-Maske getragen werden.
  • Kinder bis 12 Jahre brauchen keinen 3G-Nachweis.
  • Ab Beendigung des neunten Schuljahres bzw. ab 15 Jahren müssen auch Jugendliche über einen 3G-Nachweis verfügen, um die betreffenden Bereiche betreten zu dürfen.

3G - Geimpft, Genesen oder Getestet

Folgende Nachweise gelten als 3G-Nachweis:

3G-Nachweis

  • Ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 erfolgte Impfung. Die Gültigkeit der dritten Impfung (Booster) wird auf 365 Tage erhöht.
  • Ein Genesungsnachweis, oder ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 die molekularbiologisch bestätigt wurde.
  • Ein Absonderungsbescheid, der für eine nachweislich infizierte Person ausgestellt wurde.
  • Ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives molekularbiologisches Testergebnis (z.B. PCR-Test), desssen Abnahme nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf.
  • Ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines Antigen-Tests, desssen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf.
  • Ein Nachweis über einen Antigen-Test zur Eigenanwendung ("Wohnzimmertest") der durch ein behördliches Datenverarbeitungssystem erfasst wurde und dessen Abnahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegt.

Testmöglichkeiten

Allgemeine Teststrategie seit 01. April 2022

  • Es besteht die Möglichkeit zu Antigen- oder PCR-Testungen in Teststationen. Dazu muss zuerst eine Anmeldung im Covid-Portal erfolgen und im Anschluss kann die Testabnahmestelle inkl. Termin ausgewählt werden. Zum Covid-Portal gelangen Sie hier.
  • Seit April sind PCR-Screening-Testungen über „Vorarlberg gurgelt“ möglich. Somit stehen auch weiterhin in den 96 Gemeinden 172 Annahme- und Abgabestellen für die PCR-Gurgel-Selbsttests zur Verfügung.
  • Zukünftig stehen 5 PCR-Tests und 5 Antigen-Tests pro Person und pro Monat kostenlos zur Verfügung (für Personen mit Wohnsitz in Österreich und österreichischer Sozialversicherungsnummer).
  • Antigen-Tests können mit der E-Card in der Apotheke bezogen und via QR-Code über die Landestestplattform registriert werden (QR-Codes erhalten Sie auch in den Apotheken.)
  • Gäste ohne österreichische E-Card erhalten monatlich 5 PCR-Tests kostenlos. Diese können über „Vorarlberg gurgelt“ bezogen und eingemeldet werden. Kostenlose Testungen in den Apotheken sind für ausländische Gäste nicht möglich.
  • Alle Informationen finden Sie hier.
  • Personen in vulnerablen Settings können über die Gurgelplattform auch mehrere Tests einmelden oder diese über die Apotheken abnehmen lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Einreise nach Österreich

Seit 16. Mai 2022 ist bei der Einreise nach Österreich kein 3G-Nachweis mehr nötig. Die Einreise ist somit wieder aus allen Ländern der Welt ohne Einschränkungen möglich.

Bitte beachten Sie die individuellen Regelungen Ihres Herkunftslandes für die Rückreise

Hilfreiche Links:
Interaktiver Reiseplaner: https://reopen.europa.eu/de
Außenministerium Österreich: https://www.bmeia.gv.at/
Innenministerium Österreich : https://www.oesterreich.gv.at/

Ein- und Ausreisebestimmungen Österreich Werbung: www.austriatourism.com/oew-global/aktuelle-ein-und-ausreisebestimmungen/
Deutschland: www.auswaertiges-amt.de
Schweiz: www.bag.admin.ch

Sichere Gastfreundschaft

brand_alexkaiser-40

Die Bundesregierung und die Bundesländer setzen umfangreiche Maßnahmen, um den Tourismus zu unterstützen und unsere Destination als sichere Urlaubsdestination zu positionieren. Ihre Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie (Sars-CoV-2-Pandemie).

Weitere Infos dazu können Sie auf folgenden Plattformen nachlesen:

www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast
www.sichere-gastfreundschaft.at

Regionentdecken

map

entdecken sie Drei Täler und eine Stadt

Alprenregion voralrbergÜbersichtBrandnertalBludenzKlostertalWalsertal

Willkommen im Brandnertal

Die Vielfalt an sportlichen Aktivitäten macht das Brandnertal zum Traumziel für aktive Urlauber, Familien und Genießer. Der Bikepark Brandnertal, zahlreiche Wander- und Bikerouten, der Kletterpark, verschiedene Themenwege, eine Golfanlage und das Alvierbad garantieren einen abwechslungsreichen Sommer. Außerdem gibt es mit dem Lünersee einen der schönsten Plätze Österreichs zu bestaunen.

Zum Brandnertal

Willkommen in der Alpenstadt Bludenz

Bludenz bildet das Zentrum der fünf umliegenden Täler und verbindet auf anregende Weise Natur, Kultur und Stadt. Die beiden Ortschaften Bludenz und Nüziders sind die idealen Ausgangspunkte für Entdeckungstouren in die umliegenden Regionen und auf den Muttersberg. Es erwartet Sie eine Bergwelt voller sportlicher, kultureller und kulinarischer Möglichkeiten.

Zur Alpenstadt

Willkommen im Klostertal

Das Klostertal verschafft intensive Naturbegegnungen am Fuße des Arlbergs. Im Sommer begeistern viele aussichtsreiche Wander- und Bergtouren, zahlreiche Rad- und Mountainbikerouten sowie sportliche Herausforderungen, wie zum Beispiel der Klettersteig am Fallbach. Wasser spielt im Klostertal eine bedeutende Rolle: Von tosenden Wasserfällen über kristallklare Gebirgsbäche bis hin zu schönen Bergseen wird vieles geboten.

Zum Klostertal

Biosphärenpark Großes Walsertal

Einatmen - ausatmen - aufatmen. Der Sommer im Biosphärenpark ist vor allem eins: entspannend. Beginnen Sie den Tag mit einem köstlichen Bergfrühstück, wandern Sie über Alpwiesen, klettern Sie auf Gipfel und verweilen Sie auf den gemütlichen Sitzbänken der Region. Frei vom Alltag entdecken Sie die einzigartigen Naturjuwele des Tales: mit seinen Alpgärten und Blumenwiesen, seinen Seen, Flüssen und hochalpinen Gipfeln.

Zum Walsertal
BürserbergBürsBrandThüringerbergSt.GeroldBlonsRaggalSonntagFontanellaFaschinaNüzidersBludenzBrazDalaasWald am ArlbergKlösterle am Arlberg

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...