2 Erwachsene

Zimmer 1

Meine Unterkunft

2 Erwachsene

Stadtflair & Naturgenuss
in der Alpenstadt Bludenz

  • Mittelpunkt von fünf Tälern
  • Kultur und Geschichte spüren
  • Bewegung in der Natur
  • Marktplatz für Entdecker

Zeit für Entdeckungen.
Gemeinsam im Brandnertal.

  • Aktiv Natur erleben
  • Wertvolle Familienzeit
  • Regionale Kulinarik genießen
  • Vielfalt auf kleinem Raum

Intensive Naturerlebnisse
im Klostertal spüren

  • Bergwelten spüren
  • (Wasser-) Plätze zum Innehalten
  • Individuelle Freiräume entdecken
  • Sportlich unterwegs am Fuße des Arlbergs

Genussvolle Gelassenheit
im Großen Walsertal

  • Naturjuwele des Biosphärenparks entdecken
  • Loslassen, ankommen, staunen
  • Regionale Köstlichkeiten probieren
  • Herzliche Gastgeber kennenlernen

Zimmer 1

Sicherheitsmaßnahmen Corona/Covid-19

Für Ihre Sicherheit (Stand: 10.06.2021)

Liebe Gäste,

die Gesundheit hat in diesen herausfordernden Zeiten absolute Priorität. Deshalb setzen wir vor Ort alles daran, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt möglich zu machen. Wir heißen Sie willkommen – zwar ohne Umarmung oder Händedruck, aber mit viel Herzlichkeit. Unser Lächeln werden Sie spüren – auch durch den Mund-Nasen-Schutz. Und wir halten Abstand – als den größten Ausdruck an Wertschätzung.

Und damit Sie sorgenfrei Ihren Sommerurlaub planen, buchen und sich darauf freuen können, bieten wir Ihnen mit der Sorglos-Buchen-Aktion für diesen Sommer flexible Stornobedingungen an.

Diese und viele weitere Maßnahmen schreiben wir in diesen Zeiten groß. Für Sie und uns. Gemeinsam schaffen wir das!

Was ist bezüglich Corona während Ihres Sommerurlaubs zu beachten?

Unsere Gastgeber, Gastronomen und Dienstleister sind umfassend informiert und haben Maßnahmen getroffen, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Bitte tragen auch Sie mit Ihrem Verhalten zu Sicherheit in der Region bei.

Nachfolgend finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Regelungen sowie ein Infoblatt mit den wichtigsten Punkten für Sie zum Download.

Generell gilt:

  • Halten Sie mindestens 1 Meter Abstand zu fremden Personen.
  • Eine FFP2 Maske ist in geschlossenen Räumen (Handel, Gastronomie und Beherbergung, in allgemeinen Bereichen und öffentlichen Verkehrsmiteln) verpflichtend, sowie immer dann, wenn der Mindestabstand nicht gehalten werden kann.
  • Körperkontakt vermeiden und Hände mehrmals täglich waschen und gut desinfizieren.
  • Bei Verdacht auf eine Infektion rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 an.
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Sichere Gastfreundschaft

brand_alexkaiser-40


Die Bundesregierung und die Bundesländer setzen umfangreiche Maßnahmen, um den Tourismus zu unterstützen und unsere Destination als sichere Urlaubsdestination zu positionieren. Ihre Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie (Sars-CoV-2-Pandemie).

Weitere Infos dazu können Sie auf folgenden Plattformen nachlesen:

www.vorarlberg.travel/sicher-zu-gast
www.sichere-gastfreundschaft.at

Gesundheit

Bei Symptomen


Bei Verdacht auf eine Infektion rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 an.

Vorarlberg verfügt über genügend Testkapazitäten. Auch Sie als Gast haben jederzeit die Möglichkeit, sich auch ohne Symptome testen zu lassen (Details zu den Teststationen finden Sie weiter unten). Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an Ihren Unterkunftgeber.

Ein- und Ausreisebestimmungen

Es gelten die Quaranänebstimmungen gemäß der ECDC-Karte für Risikogebiete:

Grün/Gelb/Orange: freie Einreise
Rot: keine Quarantäne, wenn die Personen getestet, geimpft oder genesen sind
Dunkelrot: Einreise nur für Getestete, Genesene oder Geimpfte und Quarantäne (Freitesten nach 5 Tagen)

Nachweise, Registrierung & wichtige Tipps:

  • Einreise für getestete, geimpfte oder genesene Personen. Details dazu finden Sie im nächsten Punkt.
  • Wir empfehlen einen Coronatest kurz vor dem Reiseantritt zu organisieren (wenn Sie nicht bereits geimpft oder genesen sind).
  • Ist der Test vor Reiseantritt positiv, greift zudem die kostenlose Corona-Stornoversicherung von Vorarlberg Tourismus. Jede Reise nach Vorarlberg ist im Sommer 2021 automatisch versichert. Mehr Infos dazu finden Sie hier.
  • Bitte registrieren Sie sich beim Grenzübertritt vor Antritt der Reise hier: Pre-Travel-Clearance
  • Informieren Sie sich rechtzeitig über die wichtigsten Bestimmungen in Vorarlberg.

Somit wird eine Einreise aus Ländern mit einer 14-Tage-Inzidenz von unter 500 (oder 7-Tage-Inzidenz von 250) die kein Virusmutationsgebiet ist, ohne Quarantäne möglich sein. Weitere Erleichterungen sollen ab dem 01. Juli 2021 folgen.

Bitte beachten Sie die individuellen Regelungen Ihres Herkunftslandes für die Rückreise.

Hilfreiche Links:
Interaktiver Reiseplaner: https://reopen.europa.eu/de
Außenministerium Österreich: https://www.bmeia.gv.at/
Innenministerium Österreich : https://www.oesterreich.gv.at/

Reisewarnungen vieler Herkunftsländer: www.austriatourism.com/oew-global/reisewarnungen/
Deutschland: www.auswaertiges-amt.de
Schweiz: www.bag.admin.ch

"Getestet, Geimpft oder Genesen" & der Grüne Pass

Folgende Nachweise berechtigen zum Eintritt in Gastronomie-, Tourismus und Freizeitbetriebe und Veranstaltungen:

Getestet (Behördlich anerkannte negative Testergebnisse für den vorgegebenen Zeitraum):

  • Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines PCR-Tests (Gültigkeit: 72 Stunden).
  • Nachweis einer befugten Stelle (Teststraße, Apotheke etc.) über ein negatives Ergebnis eines Antigentests (Gültigkeit: 48 Stunden).
  • Nachweis eines Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird (Gültigkeit: 24 Stunden).
  • Selbsttests unter Aufsicht in einer Betriebsstätte, die jedoch nur für die Dauer des einzelnen Aufenthalts/Zutritts gültig sind.
  • Auch die Schultests werden zukünftig als Eintrittstests anerkannt werden.

Nachweis über eine Impfung:

  • Erstimpfung gilt als Nachweis ab dem 22. Tag und gilt dann ab der Impfung für drei Monate als Nachweis für Eintritte bzw. für neun Monate, sofern man 21 Tage vor der Erstimpfung bereits COVID-19 hatte.
  • Zweitimpfung gilt für neun Monate ab der Erstimpfung als Nachweis.
  • Bei Impfungen, wo nur eine Impfung vorgesehen ist, gilt diese als Nachweis ab dem 22. Tag, und gilt dann ab der Impfung für neun Monate als Nachweis für Eintritte.

Genesen:

  • Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde.
  • Ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte und aktuell abgelaufene molekularbiologisch bestätigte Infektion.
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper (Antikörpertest), der nicht älter als drei Monate sein darf.

Grüner Pass

Ab Juni/ Juli werden in Österreich zusätzlich digitale Nachweis-Varianten zum Einsatz kommen, um die fortlaufenden Öffnungsschritte zu unterstützen. Sobald alle gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen sind, die für einheitliche, datenschutzkonforme und allen EU-Vorgaben entsprechende digitale Nachweise benötigt werden, können in Österreich die gültigen Nachweise mit einem individuellen QR-Code versehen werden.

• Mit der Erstellung dieser Zertifikate geht der Grüne Pass in Österreich in die Umsetzung.
• Die Verwendung des digitalen Grünen Passes wird freiwillig erfolgen. Zertifikate können entweder digital abgerufen oder wie bisher analog vorgezeigt werden.

Anbindung an europäische Schnittstellen geplant.

Um EU-weit die Überprüfbarkeit der entsprechenden Zertifikate sicherzustellen, wird ein sogenanntes Gateway entwickelt. Dieses stellt eine technische Schnittstelle zwischen den auf nationaler Ebene ausgegebenen Zertifikaten dar und ermöglicht somit die Interoperabilität in
Echtzeit. Sobald die EU-Verordnung in Kraft tritt, kann der „Grüne Pass“ in den betreffenden Staaten als Nachweis bei der Einreise herangezogen werden. Nach derzeitigem Stand soll der Grüne Pass in allen EU-Mitgliedsstaaten sowie im gesamten EWR-Raum und der Schweiz gültig sein. Welche Erleichterungen für geimpfte, getestete oder genesene Personen mit einem Zertifikat im jeweiligen Land verbunden sind, ist abhängig von der epidemiologischen Lage und wird von jedem Mitgliedsstaat selbst entschieden.

Unterkünfte

Bitte beachten Sie für Ihren Aufenthalt folgende Regelungen:

  • FFP2-Maske in den allgemeinen Bereichen.
  • Zutritt für Getestete, Geimpfte und Genesene (Details siehe oben).
  • Registrierungspflicht
  • Grundsätzlich gilt ein Mindestabstand 1 Meter.
  • In der reinen Beherbergung (ohne Gastronomie od. Dienstleistung) reicht ein Eintrittstest für den gesamten Aufenthalt.
  • Wenn Verpflegung (Frühstück, andere Mahlzeiten, Hotelbar etc.) angeboten werden, dann gelten die Gastronomie-Regeln.
  • Die Regelungen für den Wellnessbetrieb sind analog zu Wellness-Freizeiteinrichtungen.
  • Für die Hotelgastronomie gelten dieselben Regeln wie für die Gastronomie allgemein (inkl. Sperrstunde um 24:00 Uhr).
  • Jeder Beherbergungsbetrieb muss ein Präventionskonzept erstellen und einen COVID-19-Beauftragten ernennen.

Gastronomie

Wir freuen uns auch, Sie wieder kulinarisch verwöhnen zu dürfen!

Bitte beachten Sie für Ihren Besuch im Restaurant folgende Regelungen:

  • FFP2-Maske bis man am Tisch sitzt.
  • Zutritt für Getestete, Geimpfte und Genesene (Details siehe oben).
  • Registrierungspflicht bei Aufenthalt länger als 15 Minuten (gilt daher nicht für Take Away oder Lieferanten)
  • Eine Gästegruppe darf indoor max. 8 Erwachsene (plus Kinder) und outdoor max. 16 Erwachsene (plus Kinder) umfassen.
  • Zwischen den Personen fremder Tische muss ein Mindestabstand von 1 Meter eingehalten werden.
  • In geschlossenen Räumen darf die Konsumation nur im Sitzen erfolgen.
  • Konsumation an der Ausgabestelle (Bar) ist nicht erlaubt.
  • Selbstbedienungsbuffets können unter Hygieneauflagen betrieben werden.
  • Jeder Gastronomiebetrieb muss ein Präventionskonzept erstellen und einen COVID-19-Beauftragten ernennen.
  • FFP2 Maske für Mitarbeiter (Mund-Nasen-Schutz, wenn getestet, geimpft od. genesen)
  • Sperrstunde ist um 24:00 Uhr.

Bergbahnen & öffentliche Verkehrsmittel

Folgende Regelungen gelten für Bergbahnen und öffentliche Verkehrsmittel:

  • In den öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossenen Seilbahnkabinen und in der Schifffahrt gelten Mindestabstand und FFP2-Maskenpflicht.
  • FFP2-Maskenpflicht besteht im Zugangs- und Anstellbereich sowie in geschlossenen Gondeln, Kabinen und abdeckbaren Sesselliften.
  • Es sind keine Nachweise über Impfung, Test oder eine überstandene Erkrankung notwendig.
  • Seilbahnen dürfen nur mit maximal 75% der Beförderungskapazität belegt werden (Dies gilt nicht, wenn ausschließlich Personen aus demselben Haushalt befördert werden.)
  • Einen Überblick aller Maßnahmen der österreichischen Seilbahnen finden Sie hier.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos bezahlen. Teilweise sind Kassaautomaten vorhanden und Tickets können vorab kontaktlos im Onlineshop gebucht werden.
  • Die Regelungen für die Berggastronomie sind ident mit den Regelungen für die Gastronomie im Tal (siehe oben).

Freizeitaktivitäten

Freizeiteinrichtungen (Kletterparks, Golfplätze, etc.) dürfen unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen.

Bitte beachten Sie dafür folgende Regelungen:

  • FFP2-Maske, Registrierungspflicht
  • Nachweise über Status, ob man geimpft, genesen oder getestet ist, und in weiterer Folge Grüner Pass, werden zu „Eintrittskarten“.
  • Pro Gast müssen indoor mind. 10 m² zur Verfügung stehen (gilt auch für Hallenbad und Spas), außer es kann ein Platz eingenommen werden (Fahrgeschäfte).
  • Keine Registrierung nötig, wenn hauptsächlich im Freien (z.B. Zoo).
  • Mindestabstand 1 Meter oder besondere Schutzvorrichtungen (Plexiglas).
  • Jeder Freizeitbetrieb muss ein Präventionskonzept erstellen und einen COVID-19-Beauftragten ernennen.
  • Sperrstunde ist 24:00 Uhr.

Sport

Folgende Regelungen gelten aktuell:

Indoor-Sportstätten:

  • FFP2-Maske in den allgemeinen Bereichen (z.B. an der Rezeption, in der Umkleidekabine).
  • Zutritt für Getestete, Geimpfte und Genesene (Details siehe oben)
  • Registrierungspflicht
  • Grundsätzlich muss ein Abstand von 1 Meter eingehalten werden.
  • Pro Person muss eine Fläche von 10 m² zur Verfügung stehen.
  • Während der Sportausübung gilt keine Maskenpflicht und die Abstandsregel kann bei Kontaktsportarten kurzfristig unterschritten werden. Es sind somit auch Kontaktsportarten wie Fußball wieder erlaubt.

Outdoor-Sportstätten:

  • Sport ist in sportartüblicher Mannschaftsgröße möglich.
  • Bei Kontakt- und Mannschaftssport ist ein aktueller Test vorzuweisen.

Alle Sportstätten:

  • Jede Sportstätte (indoor und outdoor) muss ein Präventionskonzept erstellen und einen COVID-19-Beauftragten ernennen.
  • Die Veranstaltungsregelungen (Anzeige/Bewilligungspflicht) gelten für allfällige Zuseher an Sportstätten, aber nicht für die Sportausübung selbst.
  • Sperrstunde ist 24:00 Uhr.

Breitensport im öffentlichen Raum darf in sportartüblicher Gruppengröße, max. aber 10 Personen, stattfinden.

Veranstaltungen, Messen, Kongresse, Kino

Veranstaltungen sind unter bestimmtem Voraussetzungen wieder möglich!

Bitte beachten Sie dafür folgende Regelungen:

  • FFP2-Maske
  • Mit zugewiesenen Sitzplätzen: Indoor max 1.500 Personen, outdoor max 3.000.
  • Ohne zugewiesene Sitzplätze: Indoor und outdoor max. 50 Personen.
  • Maximalauslastung darf 75 % nicht überschreiten.
  • Mindestabstand 1 Meter oder Sitzplatz dazwischen freilassen.
  • Mindestabstand von 1 Metern außerhalb eines zugewiesenen Sitzplatzes.
  • Registrierungspflicht bei Aufenthalt länger als 15 Minuten.
  • Eintrittstests verpflichtend.
  • Verköstigung nur sitzend (daher keine Hochzeiten).
  • Anzeigepflicht ab 11 Personen, Bewilligung ab 51 Personen.
  • Ferienlager bis zu 20 Personen möglich.
  • Für Messen gelten die gleichen Regeln, allerdings ohne Obergrenze bei Teilnehmern, dafür mindestens 10 m² pro Gast.
  • Regeln für VA-Gastronomie sind analog zur Gastronomie (keine Gastronomie bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze).
  • Jeder Veranstalter muss ein Präventionskonzept erstellen und einen COVID-19-Beauftragten ernennen.
  • Sperrstunde ist um 24:00 Uhr.

Testmöglichkeiten

Antigen-Schnelltests

Im gesamten Land Vorarlberg werden auf zahlreichen Teststationen gratis Antigen-Schnelltests angeboten. Untenstehend finden Sie eine Liste an Teststationen, die Gäste kostenlos nützen können, sowie weitere Informationen zur Anmeldung:

Teststationen für Gäste

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...