Pfarrkirche Hl. Apostel Andreas

Teilen

Pfarrkirche Hl. Apostel Andreas

Die Kirche wurde wegen Platzmangels in den Jahren 1782 und 1783 erbaut, doch die Weihe erfolgte erst 1790. Im Jahre 1786 bekam Thüringerberg endlich einen eigenen Seelsorger und die Kuratie wurde 1835 zur selbständigen Pfarre erhoben.

1864 erhielt die Kirche drei neue Altäre, welche 1960 durch einen Volksaltar ersetzt wurden. Der jetzige Altar befindet sich seit 1990 in der Kirche.

Die erste Orgel gab es 1805 und 1860 wurde eine neue gekauft. Seit 1994 besitzt die Pfarrkirche wieder eine neue Orgel, die größtenteils von sechs Orgelpatinnen finanziert wurde.

Da die Kirche schon von Anfang an zu klein war, wurde sie 1894 erweitert. 1959/60 verlängerte man die Kirche erneut und modernisierte sie auch. Die letzte Renovierung fand 1989/90 statt.