Sunna-Weg: Etappe 1 | Nüziders-Bludenz

Distance4,3 km

Elevation gain229 m

LevelEasy

Duration1:30 h

Share

Distance4,3 km

Elevation gain229 m

LevelEasy

Duration1:30 h

A short moment

Loading map...

Sunna-Weg: Etappe 1 | Nüziders-Bludenz

Seinen Namen hat der „Sunna-Weg“ aufgrund seiner Lage auf der Sonnenseite des Tales und seines Verlaufs durch die Sonnenberg Gemeinde Nüziders. Nüziders war nämlich einst der Stammsitz der Grafschaft Sonnenberg. Auf diesem stadtnahen Wanderweg informieren 25 Tafeln mit kulturhistorischen Schwerpunkten. Sie umfassen aber auch landschaftliche, naturkundliche und geologische Themen. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Vermitteln von Geschichten rund um Mensch und Landschaft.

Etappe 1
Die erste Etappe des neuen Themenweges verläuft vom Hängenden Stein in Nüziders bis zur Daneubrücke in Bludenz. Die Start- bzw. Endpunkte und alle Einstiegspunkte sind so gewählt, dass sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen sind. Unterwegs laden zahlreiche Genussliegen und Ruhebänke dazu ein, den Ausblick auf die umliegende Bergwelt zu genießen. Für eine kurze Pause oder eine Erfrischung bieten sich mehrere Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke an.

Author's recommendation

Für geschichtlich Interessierte empfiehlt sich ein zusätzliches Wegstück zu den Ausgrabungen in Nüziders. Ab dem Gasthof Bad Sonnenberg Richtung Außerberg/Bazis. In Bazis weiter Richtung Nüziders Ortsmitte/Ruine Bad Sonnenberg. Zusätzliche Gehzeit: ca. 1 Stunde.

Equipment

Knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle, Sonnen- und Regenschutz, Jause, gefüllte Trinkflasche und Erste-Hilfe Ausrüstung. Handy für den Notfall.

Route description

Start: Parkplatz beim Hängenden Stein, Nüziders

End: Daneubrück, Bludenz

Etappe 1
Start der Tour ist beim Parkplatz des Hängenden Steines in Nüziders. Von hier entlang des Walgauweges Richtung Nüziders. Nach ca. 15-20 Minuten erreichen Sie die ersten Häuser des Gemeindesgebietes Nüziders. Der Weg führt hier ein kurzes Stück durch das Dorf. Beim Gasthof Bad Sonnenberg zweigt der Weg über einen Wiesen- und Waldweg Richtung Ruine Sonnenberg ab (Einstieg in den Wiesen- und Waldweg: oberhalb des Parkplatzes zweigt rechts ein schmaler Fußweg ab). Alternativ kann man dieses Teilstück auch durch das Dorf Nüziders und über den Schloßweg bewältigen. Am Ende des Schloßweges, direkt bei der Ruine Sonnenberg, treffen beide Wegvarianten im Ortsteil "Kälberbünt" wieder zusammen. Der Weg führt ab hier ein Stück über die Forststraße bergwärts. Bei der nächsten Abzweigung mit Wegweisern dem Weg Richtung Kreuzboden, Hinteroferst und Nüziders folgen. Ab hier über Forststraßen und Waldwege weiter. Auf diesem Wegstück bieten sich immer wieder kurze Pausen auf Rastplätzen mit Ruheliegen an - besonders schön ist der Aussichtspunkt "Grafen Känzele". Das Grafen Känzele bedindet sich nicht direkt auf dem Weg, der kurze Abstecher lohnt sich aber auf jeden Fall - dort befindet sich auch die Informationstafel Nr. 5 und es erwartet Sie ein sensationeller Ausblick. Weiter führt der Weg entlang des Forstweges, vorbei am Maria Brünnele und weiter Richtung Bludenz. Das letzte Stück der ersten Etappe führt Sie aus dem Wald über eine Wiese zur Südtiroler Siedlung und weiter über die Daneubrücke.


Wegverlauf
Hängender Stein, Nüziders - Walgauweg - Gasthof Bad Sonnenberg - Wiesen-/Waldweg - Ruine Sonnenberg - Schloßweg - Kälberbünt - Kreuzboden - Oberdaneu - Daneubrücke, Bludenz


Mögliche Zu- und Abstiege
 - beim Gasthof Bad Sonnenberg Richtung Gemeindeamt Nüziders
 - beim Schloßweg Richtung Gemeindeamt Nüziders
 - beim Ortsteil Kreuzboden Richtunge Ortsmitte Nüziders

Emergency services

140 Alpine Emergencies throughout Austria

144 Alpine Emergencies Vorarlberg

112 Euro emergency call (works with any mobile phone/network)