Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seiter weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Informationen zu Cookies
ausblenden ×
Zur Startseite Hotline: +43 5552 30227
Brandnertal, Alpenstadt Bludenz, Klostertal, Biospährenpark Großes Walsertal - Vorarlberg
 
  • Wetter
    Heute
    Wetter

    17°

    Morgen
    Wetter

    21°

  • Webcams
  • Events
  • Unterkunft suchen

    Unterkunft suchen



    Alter der Kinder

     
     
     
     
     
     
    tip

Die moderne Tragödie am Berg

Klassiker von Shakespeare werden neu und auf moderne Art und Weise in der Alpenstadt Bludenz - genauer gesagt am Muttersberg auf 1.401 m Seehöhe - in Szene gesetzt

Mit Shakespeare verbinden die meisten Menschen das mittelalterliche England, herrschaftliche Burgen, manchmal auch italienische Herrenhäuser und tragische Liebesgeschichten. Woran wohl die wenigsten Menschen denken, ist die Alpenstadt Bludenz.

Und dennoch: Hier, im Herzen Vorarlbergs, zwischen Rätikon und Lechquellengebirge, findet jährlich ein besonderes Festival statt: Shakespeare am Berg. Intendant Thomas A. Welte, Autor und, wie könnte es auch anders sein, Shakespeare Fan, hat das Format erfunden. Seine Intention ist, große Klassiker auf eine außergewöhnliche Bühne zu bringen. Bludenz ist nun nicht gerade bekannt für seine Theaterinszenierungen und dennoch hat Welte hier die Bühne gefunden, die er gesucht hat. Auf 1.401 m über der Stadt, genauer gesagt am Muttersberg, steht eine Arena mitten im Wald.

Im Sommer 2016 spielte das Team, das aus lediglich einem halben Dutzend Schauspielern und einer knappen Handvoll Organisatoren besteht, Romeo und Julia. Die Bühne, bestehend aus einem Baugerüst und ein paar immer wieder farbig beleuchteten, weißen Laken, bestach durch ihre Einfachheit und den Kontrast zum Alpenpanorama. Sie zieht den Blick in das Geschehen, ohne der beeindruckenden Umgebung ihren Reiz zu nehmen. So liebten sich Romeo und Julia von der Dämmerung bis in die tiefschwarze Nacht. Julia, inszeniert als geheimnisvolles Fabelwesen, übernahm überraschenderweise die Rolle des Romeo: Sie kletterte auf den Balkon und kämpfte auch um ihrer beider Liebe. So transferierte Welte die klassische Tragödie mühelos in die Moderne, ohne an Authentizität zu verlieren.

Auch im Sommer 2017 wird ein Stück von Shakespeare auf dem Muttersberg inszeniert: Man darf gespannt sein, wie das Team von Shakespeare am Berg mit „Was ihr wollt“, der Komödie aus dem späten 15. Jahrhundert, die Herzen der Zuschauer erobert.

Facts
Im Sommer 2017 wird aufgeführt: "Was ihr wollt"
Die Aufführungen finden von Mitte Juli bis Anfang August 2017 jeweils von Donnerstag bis Samstag statt. Vorverkaufsstart im Dezember 2016 online oder vor Ort im Tourismusbüro Bludenz. Tickets sind in verschiedenen Kategorien verfügbar – so ist für jeden was dabei. Alle Infos unter www.shakespeareamberg.at

Shakespeare auf dem Weg zum Muttersberg  © Shakespeare am Berg Produktion

Shakespeare auf dem Weg zum Muttersberg © Shakespeare am Berg Produktion

 Romeo gedankenverloren auf der einfachen Bühne mit großem Kontrast zum Alpenpanorama © Shakespeare am Berg Produktion

Romeo gedankenverloren auf der einfachen Bühne mit großem Kontrast zum Alpenpanorama © Shakespeare am Berg Produktion