Historische ArchitekTour Klostertal / Braz

Distanz8,2 km

Höhe28 m

Level-

Dauer2:10 h

Distanz8,2 km

Höhe28 m

Level-

Dauer2:10 h

Kurzen Augenblick

Karte wird geladen...

Historische ArchitekTour Klostertal / Braz

Der Ortsname selbst ist auf die Bezeichnung „prates“ (Wiesen) zurückzuführen und wird 1282 urkundlich erwähnt. Die Bausubstanz von Braz reicht teilweise bis in das ausgehende Mittelalter zurück und erinnert in manchen Fällen an seinerzeit hier ansässigen Adelsfamilien.   

Die Route beginnt im Bereich eines alten Mühlenviertels im östlichen Bereich des Ortes, der aus zwei Fraktionen (Inner- und Außerbraz) besteht, zwischen denen sich eine kommunale Grenze befindet, da Außerbraz zum Stadtgebiet von Bludenz zählt. Neben profanen Gebäuden und zwei Gasthäusern werden auch zwei besondere Kapellen und die Pfarrkirche St. Nikolaus beschrieben. Diese gehört ob ihrer qualitätvollen Einrichtung zu den bedeutendsten Barockkirchen in Vorarlberg.

 

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Innerbraz - Frühmesshaus

Endpunkt: Innerbraz - Tscholhaus

Frühmesshaus - Kapelle Mariahilf - Kapelle St. Magnus - Mühleplatz - Pfarrkirche - Gasthaus Rössle - Tobelhof - Hotel Traube - Tschol-Haus

Eigenschaften

  • kulturell / historisch

Notruf

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)