Amelie's TeeKa

Teilen

Amelie's TeeKa

Hier wartet eine große Anzahl unterschiedlicher Produkte eines feingeistigen, hochqualitativen und passenden Sortimentes, das sich abgrenzt von industriell gefertigter Ware.
Ob feinster Grüntee oder Kräutertee, wie die Sorte „Heile Welt“ – hier kommt jeder Teeliebhaber voll auf seine Kosten. Der lieblich fruchtige Geruch und Geschmack der Melisse, in Kombination mit frischer, hocharomatischer Pfefferminze lässt den Alltagsstress vergessen. Aufgrund der praktisch säurelosen Inhaltsstoffe ist diese Sorte ein perfekter Begleiter am Abend!
Auch der Japan Sencha Fukujyu ist ein absolutes Highlight im Teesortiment. Dieser stammt aus Shizuoka, den Gebirgshängen des Fudschijamas. Er wird im Herbst maschinell geerntet und per Hand von Stängeln und Bruchstücken befreit. Sencha bedeutet übersetzt „gedämpfter Tee“ und so wird auch dieser Tee sorgfältig verarbeitet und vor dem Rollen und Trocknen leicht gedämpft. Der Geschmack ist prägnant mit dominanter Note im Nachhall und ideal für Genießer kräftiger Grüntees. Klingt super? Dann machen Sie jetzt den Deal, es warten noch viele weitere Tee-Highlights!
Der Schwarze Tee Ceylon „OP Blackwood“ stammt aus dem Bogawantalawa Valley in der UVA-Region im Westen Sri Lankas. Diese fruchtbare und ertragreiche Plantage, die auf Höhen zwischen 1.100 m und 1.300 m liegt, ist nicht nur durch das soziale Engagement für seine Arbeiter berühmt, sondern auch durch die hochwertigen, biologischen Tees. Das gleichmäßige, dunkle bis rostbraune Blattgut, von relativ kurzer, drahtiger Länge, ergibt eine kupferfarbene Tasse und eine leuchtend-rote Infusion. Der frische Aufguss dieser Spezialität beeindruckt durch seine vollmundige Tasse mit mildwürzigem Aroma und einem sehr gehaltvollen Abgang.
Neben einer vielfältigen Auswahl an Tees gibt es bei Amelie’s TeeKa auch Kaffeebohnen aus vielen verschiedenen Ländern, wie z. B. Yemen, Niceragua, Kolumbien, Brasilien, Kilimandscharo, Italien, Cuba, Indonesien, Frankreich oder Peru. Das Besondere: Amelie’s TeeKa fördert auch ein Frauenprojekt in Niceragua namens „Flores del Café“. Dieser ausschließlich von Frauen produzierte Kaffee ist der Schlüssel für das Ziel des Women’s Project Verbandes: eine Verbesserung der Lebensqualität der Mitglieder.