Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seiter weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Mehr Informationen zu Cookies
ausblenden ×
Zur Startseite Hotline: +43 5552 30227
Brandnertal, Alpenstadt Bludenz, Klostertal, Biospährenpark Großes Walsertal - Vorarlberg
 
  • Wetter
    Morgen
    Wetter

    19.11.
    Wetter

  • Webcams
  • Events
  • Unterkunft suchen

    Unterkunft suchen



    Alter der Kinder

     
     
     
     
     
     
    tip

Campingtipps für Ihren Urlaub in den Bergen Vorarlbergs

Was Sie bei Ihrem Campingurlaub unbedingt dabei haben müssen!

Campingurlaub in Vorarlberg. Perfekt für die ganze Familie. Man ist nicht an Rezeptionszeiten oder Essenszeiten gebunden – man kommt und kocht wann man möchte.

Bevor es überhaupt los geht, in den Familien-Campingurlaub sollten Sie wissen, dass Wildes Camping in Österreich verboten ist. Sollten Sie aber von der langen Reise müde sein und eine Pause brauchen ist das „Biwakieren“ erlaubt. Biwakieren ist das kampieren außerhalb von Campingplätzen während eines kurzen, durch den Anlass gebotenen Zeitraumes im hochalpinen Gelände (max. 10 Stunden)

Planen Sie frühzeitig was Sie alles in den Campingurlaub nach Vorarlberg mitnehmen möchten bzw. sollen.


Dauer- und Saisoncamping

Dauer- und Saisoncamping erfreut sich in Vorarlberg großer Beliebtheit. Viele Menschen entdecken den Wert dieser Quelle der Erholung, des "einfach Abschaltens" und dem Stückchen Freiheit für Körper und Seele oft ganz in der Nähe.

Denken Sie immer daran, dass auch für das „richtige Zuhause“ gesorgt ist. Wichtig für alle, sind die Blumen versorgt, habe ich alle wichtigen Rechnungen bezahlt, ist die Post abbestellt, habe ich Nachbarn/Verwandte informiert, sind alle Ausweise noch gültig und ist das Fahrzeug in Ordnung.

Für einen gelungen Campingurlaub im schönen Vorarlberg sind einige Sachen zu beachten:


Sauberkeit & Freundlichkeit

Das Verhalten am Campingplatz ist für ein gutes Miteinander ein Muss. Seien Sie stets freundlich und hilfsbereit. Rücksichtsvolles Verhalten sowie das Sauberhalten der Sanitäranlagen ist für Jedermann selbstverständlich.

Der Campingurlaub ist auch für die Haustiere eine wunderbare Abwechslung um einmal eine neue Landschaft zu erkunden/erschnüffeln.


Haustiere

Ihr Haustier sollte immer alle notwendigen Impfungen und einen EU-Heimtierausweis haben. Denken Sie immer daran, dass Sie zuerst eine Probefahrt mit Ihrem Haustier unternehmen, damit sich das Tier ans Auto gewöhnen kann. Neben dem Lieblingsessen und dem Lieblingsspielzeug packen Sie ggf. auch eine Transportbox mit ein. Das Tier sollte gut erzogen sein, damit Sie später am Campingplatz keine Beschwerden von den Nachbarn bekommen. Achten Sie auf gegebene Verbote für die Haustiere (zb. Badeverbot).

Ähnlich wie beim Haustier ist es auch bei den Kindern, packen Sie das Lieblingsessen und Spielzeug mit ein, damit Ihre Kinder nicht langweilig bekommen. Ein spezieller Tipp ist ein Familienzelt, dieses ist super für Familien ohne Campingwagen geeignet, da es mehrere Kabinen hat und bei Schlechtwetter genügend Platz zum Spielen vorhanden ist.

Als kleine Hilfe hier die wichtigsten Dinge für Ihren Campingurlaub mit der Familie:

  • Abwasserschlauch/ -behälter
  • Adapter/ -kabel
  • Befestigungsriemen/ -seile
  • Beleuchtung
  • Campingmöbel/ -tisch, -stühle, -hocker
  • Ersatzsicherungen
  • Gasflaschen
  • Gaskocher
  • Gestänge
  • Grill / Kohle
  • Heizofen/ - gerät
  • Isomatte
  • Kabel
  • Luftmatratze
  • Liege
  • Planen
  • Schlafsack, Kissen, Bettwäsche, Wolldecken
  • Sicherheitsbox für Stecker Verbindungen
  • Sonnenschirm/ -ständer
  • Taschenlampe
  • Taschenmesser
  • Trinkwasserkanister
  • Verlängerungskabel, Kabeltrommel
  • Vordach, Sonnendach
  • Vorzelt
  • Werkzeugtasche
  • Windschutz
  • Zelt
  • Feuerlöscher
  • Erste Hilfe Koffer

Für den Winterurlaub auf dem Campingplatz sind zusätzlich folgende Sachen wichtig:

  •  Winterreifen und/oder Schneeketten
  • genügend Frostschutzmittel
  • Unterlegkeile zum Fixieren (nicht Handbremse)
  • frostsichere Wasser- und Abwassertanks
  • regelmäßig lüften damit kein Schwitzwasser entsteht
  • Thermomatten
  • Starterkabel
  • Ansaug- und Abgasöffnungen frei von Frost
  • Winterdiesel, je nach Kältegrad kann’s gefrieren
  • Schaufel zum freischaufeln

Zum Schluss hier noch ein paar leckere und schnelle Rezepte passend für den Campingurlaub in Vorarlberg: