Zur Startseite Hotline: +43 5552 30227
Großes Walsertal - Vorarlberg
 

Themenweg Klangraum.Stein mit tollem Abenteuer-Spielplatz

Ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt.

Die Inspiration für das Projekt liegt in der einzigartigen Natur selbst. Die Objekte schaffen einen Rahmen für die Natur um deren Besonderheiten dadurch hervorzuheben. Das Projekt liegt im Bereich von Land-Art und Landschaftsarchitektur. Natürliche korrodierende Materialien werden bewusst eingesetzt um sich einzugliedern und durch die Zeit eins mit der Umgebung zu werden.

Inspirierende Künstler waren beispielsweise John Cage und andere Akustikkünstler, welche in ihren Projekten dahin gestrebt haben, das Erzeugen von Geräuschen zu negieren um die Stille, die nicht zu vermeidende Geräuschkulisse als das eigentliche Erlebnis darzustellen.

Der Klangraum ist ein interaktives Projekt, welches sich mit der Natur und ihrer Klanglandschaft auseinandersetzt. Künstlerische Installationen begleiten auf dem Wanderweg zur Echowand – laden ein zu lauschen, zu genießen oder die Klangkulisse mitzugestalten. Ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt. Der überdachte Grillplatz in Steinbild bietet eine gemauerte Grillstelle, Tisch und Sitzbänke und einen Brunnen mit Frischwasser. Die Besonderheit des Grillplatzes ist der Lehmofen, in dem eine eigens kreierte Lehmofen-Pizza gebacken werden kann, erhältlich an der Talstation der Seilbahnen Sonntag. Ein zusätzliches Highlight ist auch der neue Abenteuer-Spielplatz direkt beim Grillplatz mit Wasserspielen und einer besonderen Höhle in einem alten Kalkofen.

Start: Bergstation Seilbahnen Sonntag-Stein
Gehzeit: ca. 1 h

> zur interaktiven Karte 

de:Klangraum Stein;

Klangraum Stein

Lauschen lernen.

Das leitende Motiv und der Namensgeber ist der Klangraum. Eine Möbelinstallation von Sitzgelegenheiten mit angebrachten Trichtern zum Lauschen der Natur. Die Möbel ( Sessel, Kaminsessel, Schaukelstuhl und Liege) sind in typischen Wohnzimmerkonstellationen angeordnet und sorgen durch Ihre Innenraum typischen Formen für positives Erstaunen.

Der Außenraum wird zum Innenraum, der Fernseher oder das Bild im Wohnzimmer an der Wand wird hier durch die traumhafte Kulisse ersetzt. Es läd ein zum Betrachten, Nachdenken und vor allem Lauschen. Hören Sie wie sich die Klangkulisse von Ort zu Ort verändert und jedes Plätzchen zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Die Klangraum Möbelinstallationen tauchen immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen auf.

de:Betrachten, Nachdenken und Lauschen;

Betrachten, Nachdenken und Lauschen

Nehmen Sie Platz!

Der Name Klangraum entstammt den Möbelinstallation. Schlicht gehaltene Möbel, die den Stereotypen für Stuhl, Kaminsessel, Schaukelstuhl und Chaise-Longue entsprechen, stehen in verschiedenen - eher  Wohnzimmersituationen entsprechenden Konstellationen in der Natur.

Der Außenraum wird zum Innenraum, die Landschaft, der Blick, die Idylle ersetzt Bilder an der Wand, das Fernsehen oder die Tapete. An diese Klangmöbel sind Schalltrichter montiert, welche einen dazu aufrufen der Natur zuzuhören. Stille, wie wir sie literarisch verstehen entspricht nicht physikalischer Stille. Man soll genau hinhören, der Stille, dem Rascheln der Blätter, dem Rauschen der Bäche... zuhören und Feinheiten herausfiltern.

In einer viel zu lauten Welt im städtischen Umfeld ist uns die Belastung der Psyche durch akustischen „Müll“ nur selten bewusst, wir schalten automatisch ab und vergessen somit auch hinzuhören, wenn man es mal wieder sollte.

de:Klangfall;

Klangfall

Drinnen oder draußen?

Der Klangfall ist das zweite Projekt. Gebogene Bleche über einem Bach verstärken dessen sanfte Klänge. Durch die Materialität und die Geometrie werden die Klänge modelliert und es entsteht ein hallender Effekt. Durch die übereinander gelagerten Bögen fällt das Licht durch einzelne Sparren ein und lässt den neu entstandenen Raum in gebrochenem Licht sakraler Atmosphäre erscheinen, welche durch die modellierten Klänge ergänzt wird. Mittig wird der Pavillon breiter und lädt den Besucher ein, länger zu verweilen und die Klänge und das Licht zu studieren.

de:Klangfall;

Klangfall

Und Jetzt?

Für die kommenden Jahre haben wir uns einiges vorgenommen um den Klangraum weiter auszubauen. So das er noch mehr Klangerlebnisse bietet und Sie den Biosphärenpark intensiver hören können. z.B. durch den Trichterpavillion, das Theremin, die Klangschachteln oder den Rauschetafeln.

Ein Besuch lohnt sich also auch in Zukunft! 

de:Übersicht Klangraum Stein;

Übersicht Klangraum Stein