Zur Startseite Hotline: +43 5559 555
Brandnertal - Vorarlberg
 

Wetterberichte im Brandnertal

Bitte wählen Sie...

Brandnertal

  • Heute
    Vormittag

    -4°

    -4°

    -11°

    30%

    -

  • Heute
    Nachmittag

    -5°

    0%

    -

  • Samstag
    13.02.2016

    -2°

    30%

    -

  • Sonntag
    14.02.2016

    -1°

    30%

    -

  • 1050m (Ort)

    400m

    1000m

    2000m

    Niederschlag

    Schneefallgrenze

Zuletzt Aktualisiert: 12.02.2016 01:09

Live-Wetter Brand


  • Temperatur

    -2.8° C

  • Wind-
    geschw.

    4.7 km/h

  • Wind-
    richtung

    WSW


  • Niederschlag

    0.0 mm/h


  • Schneehöhe

    -- cm

Zuletzt Aktualisiert: 12.02.2016 01:09

Live-Wetter Brandnertal Berg


  • Temperatur

    3.1° C

  • Wind-
    geschw.

    36.0 km/h

  • Wind-
    richtung

    SW


  • Niederschlag

    0.0 mm/h


  • Schneehöhe

    -- cm

Zuletzt Aktualisiert: 12.02.2016 01:09


Vorhersage

Heute: Ein Mix aus Sonne und Wolken, föhnig im Gebirge
In der Früh zeigt sich der Himmel meist noch dicht bewölkt und vereinzelt können ein paar Tropfen bzw. Schneeflocken fallen, es bleibt aber meist trocken. Die Bewölkung lockert am Vormittag aber rasch auf und somit gibt es über Mittag etwas Sonnenschein. Am Nachmittag ziehen phasenweise ausgedehntere Wolkenfelder übers Ländle. Diese können den Sonnenschein teilweise trüben. Im Gebirge kommt erneut leichter Föhn auf. Dieser dürfte aber im Vergleich zu den letzten Tagen deutlich schwächer ausfallen. Die Temperaturen steigen untertags auf Werte um 5-7 Grad.

13.02.2016: Ein Mix aus Sonne, Wolken und Schauern
Der Samstag beginnt weitgehend trüb und in der Früh und am Vormittag sind kurze Regenschauer möglich. Im Tagesverlauf kommt besonders im Gebirge erneut föhniger Wind auf, wodurch die Wolkendecke zumindest phasenweise auflockert und es einige Stunden trocken bleibt. Es wird erneut recht mild. Gegen Abend sind dann erneut Regenschauer zu erwarten.

14.02.2016:
In der Früh zum Teil dicht bewölkt und einige Regenschauer, besonders in der Nordhälfte des Landes. Tagsüber lockert die Wolkendecke dann zeitweise auf und lässt die Sonne immer öfter zum Zug kommen, ehe die Bewölkung am Abend wieder dichter wird und uns die nächste Front erreicht.